PARUQ

Einen Papier rucksack waschen - PARUQ

rucksack waschen
Wie kannst du einen Papierrucksack waschen? Hier erklären wir dir kurz und einfach wie du deinen Lieblings-(Papier-)Rucksack abwaschen kannst und mit kleinen und größeren Verunreinigungen umgehst.
Diese Hilfe-Anleitung gilt für PARUQ, aber auch für Rucksäcke die nicht aus Papier, sondern aus anderen Materialien bestehen, zum Beispiel Baumwolle oder Kunststoffen, einem Dr. Martens, got bag Rolltop oder Fjallraven Kanken! Ausgenommen ist Leder. Dies muss sehr speziell gewaschen und gepflegt werden!

    PARUQ ist der vegane Papierrucksack für Damen, Herren, Einhoerner and mehr, für das Büro in UK und das Waldpicknick in der Schweiz. Er ist wasserabweisend und waschbar, super leicht und passt zu allen und allem. Er ist aus ledrigem Kraftpapier, kommt aber von keiner Kuhhaut und hat keiner Fliege etwas zu Leide getan!

    Warnung: Hast du deinen Rucksack bemalt, getagt, unterschreiben lassen oder mit Stickern beklebt, kann das die Reinigung erschweren. Hier solltest du abwägen ob du das Risiko eingehen möchtest, dass dein Kunstwerk beschädigt wird!

1. Kleine Flecken beseitigen

Du brauchst: Schwamm/Lappen, Warmes Wasser, eventuell wasch- oder Spülmittel

    Hier gehst du am Besten vorsichtig vor: Ein Schwamm mit lauwarmem Wasser kann bereits viele Flecken beseitigen. Reicht das nicht aus, kann ein Klecks Spülmittel auf einer Schwammecke helfen. Massiere ihn in die schmutzig Stelle ein und wische sie feucht ab.
Die Feuchtigkeit verfärbt das Material. Das endgültige Ergebnis siehst du erst wenn der Rucksack getrocknet ist.

2. Große Verunreinigungen, Dirty Big Business

Du brauchst: Eine Waschmaschine mit Ohne-Schleudern-Programm (Handwaschprogramm) und Zeit

    Gute Neuigkeiten, und du ahnst sie schon: Du kannst deinen Rucksack in die Waschmaschine stecken. Wichtig dabei ist, dass du Wollwaschmittel und den Handwaschmodus verwendest (oder einen sonstigen Modus, der schonend oder gar nicht schleudert) und bei nicht mehr als 30°C wäschst. Danach den Rucksack lieber aufhängen als in den Trockner tuen.

    Weitere Tipps und Anleitungen findest du auf dem PARUQ-Blog oder auf unserem Instagram. Zum Beispiel, wie du Seedbombs machen und damit schnöde Grünflächen oder Flachdächer bunter werden ;P Danke für das Foto an Ryan McGuire.
Language
English
Open drop down